Armenien


Ein für viele Europäer unbekanntes und mysteriöses Land im Südkaukasus, bekannt für seinen Cognac, bewohnt von gastfreundlichen Menschen, voller Klöster und abwechslungsreicher Landschaften. Wir bringen Sie an wichtige Stätten armenischer Geschichte, lassen Sie alte Kulturen neu entdecken und haben als Armenien-Spezialist das eine oder andere Schmankerl im Programm. Natur und Geschichte, Kunst und Politik – wir haben für Sie die richtige Reise. Jede Tour wird für bestehende Gruppen sowie für Kleinstgruppen (2 bis 6 Personen) individuell organisiert, daher gibt es hier auch keine festen Preise und Termine. Infos über Reisen zu fixen Terminen finden Sie hier.

Armenien für Einsteiger


Ausgehend von der Hauptstadt Jerewan besuchen wir den antiken Tempel von Garni und das Höhlenkloster Geghard (UNESCO-Weltkulturerbe), fahren an den Sevan-See und besuchen die Stadt Edschmiadsin sowie das Kloster Khor Virap (Ararat-Blick bei gutem Wetter). Mit im Programm ist auch ein Besuch in der Gedenkstätte des Völkermordes an den Armeniern (1915).

 

Gruppengrößen: 4 bis 12 Personen

 

Schwerpunkte: individuell (Geschichte, Kultur, Natur, u.a.)

 

Dauer: variabel (6 bis 12 Tage)

 

Diese Reise kann je nach Interesse andere/weitere Ziele beinhalten, z.B. das Kloster Tatev im Süden des Landes oder die Stadt Gyumri.


Armenien für Feinschmecker


Speziell für Weinliebhaber und Gourmets haben wir diese herbstliche Reise im Angebot, die meistens im September oder Oktober durchgeführt wird. Wir bringen Sie in die Weinbaugebiete im Süden Armeniens, besuchen ein idyllisch gelegenes Kloster und lernen etwas über die wieder auferstandene Weinkultur des Südkaukasus. Im modernen Jerewan erwarten uns bunte Abendessen und wir werden auch bei einer armenischen Familie einkehren. Auf Nachfrage kann auch ein Besuch in der Ararat-Cognac-Fabrik mit ins Programm genommen werden.

 

Gruppengrößen: 6 bis 10 Personen

 

Schwerpunkte: Wein, Küche, Natur, Geschichte

 

Dauer: 8 Tage


Politische Studienreise: Auf den Spuren der Revolution von 2018


Lernen Sie ein Land im Aufbruch kennen! Diese einzigartige Reise für Studierende und andere politische interessierte Menschen führt uns zu den Schauplätzen der friedlichen Revolution von 2018. Auf dem Programm stehen Besuche im Parlament und in der Völkermord-Gedenkstätte. Wir werden Aktivist*innen von Umwelt- und Menschenrechts-Organisationen treffen sowie Vertreter*innen religiöser Minderheiten. Natürlich gehören auch einige Sehenswürdigkeiten wie Garni, Geghard, die Altstadt von Gyumri sowie der Sevan-See mit dazu.

 

Gruppengrößen: 6 bis 14 Personen

 

Schwerpunkte: Politik & Gesellschaft

 

Dauer: 8 Tage


* Unsere politischen Studienreisen richten sich insbesondere an Gruppen von Studierenden oder andere interessierte Reisende. Die inhaltlichen Schwerpunkte können im Fall bestehender Gruppen im Vorfeld perfektioniert werden. Wo es möglich ist nehmen wir Begegnungen mit lokalen Institutionen, Initiativen oder NGOs mit ins Programm bzw. unterstützen solche Begegnungen gern.

Romantisches Armenien


Egal ob Flitterwochen, Abenteuerreise, Erholungsurlaub – wir haben auch für Sie die passende Tour. Wir organisieren Ihnen eine Stadtführung in Jerewan, bringen Sie in gastlichen Unterkünften unter und bringen Sie komfortabel von A nach B, während Sie ein faszinierendes Land kennenlernen. Genießen Sie atemberaubende Aussichten auf den Berg Ararat, brechen Sie zu Wanderungen im Grünen auf und genießen Sie die kulinarischen Höhepunkte der armenischen Küche.

 

Gruppengröße: Paare

Schwerpunkte: individuell

 

Dauer: variabel (6 bis Tage)